klären & lösen – Mediation in Berlin Agentur für Mediation und Kommunikation

Standort

Home > Ausbildung & Seminare > Fortbildung > Auftragsklärung in komplexen Mediationen - Berlin

Auftragsklärung in komplexen Mediationen - Berlin

Fortbildung für Mediator/innen am 21.06.2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr.

Zielgruppe

Mediator/innen und Berater/innen die mit Teams und Gruppen arbeiten und dieses Thema vertiefen möchten.

Die Fortbildungen für Mediator/innen werden von anerkannten Mediator/innen geleitet. Sollten Sie eine Mediationsausbildung mit insgesamt weniger als 200 Stunden gemacht haben, können Sie diese Weiterbildungen anrechnen lassen, wenn Sie die Anerkennung beim BM oder einem der anderen Verbände anstreben.

Zudem können Sie diese Weiterbildung nutzen, um Weiterbildungstunden für das Führen des Titels "zertifizierter Mediator" nach MedG zu sammeln.

Ziele

Vor jeder Mediation steht die Klärung des Auftrags. In vielen Fällen ist dies ganz einfach: Uns wird ein Konflikt erzählt, die Kund/innen sind schon über Mediation informiert und alle sind sich sicher, dass Mediation das passende Format ist.

In anderen Fällen verhält es sich aber komplexer: Die Auftraggeber sind sich nicht ganz einig, wie der Fall zu bewerten ist: Die einen glauben, dass eine Teamentwicklung das Richtige sein könnte, andere halten dies eher für einen Fall für Coaching für die Führungskraft, wieder andere denken, dass Mediation das Richtige sein könnte. Wenn wir mit Gruppen und Teams oder mit Kund/innen aus Unternehmen oder Organisationen arbeiten, haben wir es zudem nicht immer direkt mit den vermeintlichen Konfliktparteien zu tun, sondern mit der Personalabteilung, der HR-Abteilung, dem Personal- oder Betriebsrat oder mit der Führungskraft der Betroffenen. Und manchmal auch mit mehreren davon. Gleichzeitig treffen wir auf Ängste und Sorgen bei Betroffenen und Auftraggeber/innen, dass Beteiligte, insbesondere Führungskräfte, bloßgestellt werden könnten.

Nun sind wir gefragt, Orientierung und Struktur zu geben und gemeinsam mit dem Auftraggeber(system) zu eruieren, welche Maßnahmen in welcher Abfolge passend sein könnten. Mit dieser Orientierung und unserer professionellen Haltung schaffen wir Vertrauen in den bevorstehenden Beratungsprozess.

In dem Seminar möchten wir Ihnen Modelle der Auftragsklärung vorstellen, die dazu führen können, dass wir besser geklärt und damit erfolgreicher mediieren können.

Inhalte

  • Arbeiten mit Dreieckskontrakten: Umgang mit dem Auftaggebersystem
  • Beratung über Beratung: Haltung und Rolle in der Beratungsberatung und in der Mediation
  • Abgrenzen von Beratungsformaten: Mediation, Therapie, Paarberatung, Organisationsberatung, Coaching, Supervision, Teamentwicklung
  • Überprüfen des richtigen Beratungsformats
  • Aufbau einer angemessenen Beratungsarchitektur
  • Klärung des Anliegens und der richtigen Beteiligten
  • Umgang mit Ängsten und Widerständen
  • Einbeziehen der Führungskraft als Konfliktpartei
  • Einbindung des Auftraggebersystems während des Beratungsprozesses
  • Feedback an und Evaluation mit dem Auftraggebersystem

Die Trainer/innen

Carolin Pierau-Guerrero (Mediatorin und Ausbilderin BM) ist Mitgründerin von klären & lösen und seit vielen Jahren als Mediatorin und Organisationsberaterin in Teams und Gruppen tätig und mit komplexen Auftragsklärungverfahren beschäftigt.

Carolin Pierau-Guerrero

Michael Cramer (Mediator und Ausbilder BM) ist ebenfalls Mitgründer von klären & lösen und arbeitet viel im innerorganisionellen Bereich und hat dadurch immer wieder mit der Klärung und Sortierung von Aufträgen zu tun.

Michael Cramer

Kosten und Leistungen

160 Euro (145 Euro*) inkl. MwSt.

*) Der reduzierte Preis gilt für Teilnehmer/innen die bei klären & lösen oder beim Mediationsbüro Mitte eine (Schul)Mediationsausbildung machen oder gemacht haben oder Mitglied des Mediationszentrums Berlin e.V. sind. Wenn Sie auch an der Fortbildung Einzelgespräche in der Mediation am 22.06.2018 teilnehmen und diese beiden Fortbildungen zusammen buchen, gilt ebenfalls der reduzierte Preis.

Im Preis enthalten sind sämtliche Seminarunterlagen, Pausengetränke und eine Teilnahmebescheinigung über 14 Zeitstunden.

Teilnehmerzahl: maximal 12

Anmeldung

Per Mail, telefonisch (030-84 31 32 29) oder über das Anmeldefomular.

Anmeldung | Flyer zum Seminar

zurück zum Anfang