klären & lösen – Mediation in Berlin Agentur für Mediation und Kommunikation

Standort

Home > Ausbildung & Seminare > Mediationsausbildung > klären & lösen

Ausbildung vom 17.11.2017 bis 14.04.2018

Diese Ausbildung ist ausgebucht. Die nächste Schulmediationsausbildung beginnt im November 2018.

Für Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns 030-84 31 32 29 oder per E-mail. Zudem können Sie gerne jederzeit einen persönlichen Termin mit uns vereinbaren.

Die Ausbildung richtet sich an Lehrer/innen, Erzieher/innen und Schulsozialarbeiter/innen, Studierende und Auszubildende, die in der Schule tätig sind oder tätig sein wollen.

Die Ausbildung findet an sechs Wochenenden, jeweils Freitag von 16:30 bis 20:30 und Samstag von 9:30 bis 17:30 Uhr statt.

Ziele und Inhalte

Angelehnt an die Standards des Bundesverbandes Mediation e.V. wird Sie diese Ausbildung befähigen, Konflikte zwischen Schüler/innen zu mediieren und an Ihrer Schule ein Peermediationsprogramm einzuführen und zu begleiten. Die Ausbildung umfasst insgesamt 80 Zeitstunden, darin enthalten sind 20 Stunden Intervision und Supervision. Schon während der Ausbildung besteht die Möglichkeit, dass wir Sie bei der Einführung eines Mediationsprogramms an Ihrer Schule fachlich unterstützen.

Neben den fünf Phasen der Mediation werden in dieser Weiterbildung vor allem solche Techniken behandelt, die auch in der Schülerausbildung verwendet werden können. Damit wird sichergestellt, dass Sie genügend Methoden kennen, um an Ihrer Schule erfolgreich Mediationen durchführen und auch ein funktionierendes Peermediationsprogramm einführen zu können.

Nach Beendigung dieses Programms erhalten Sie ein Zertifikat, mit dem Sie sich gemäß den Standards des BM als Schulmediator/in anerkennen lassen können. Außerdem können die Stunden auf eine Jahresausbildung Mediation angerechnet werden.

Aufbau der Ausbildung

1. Wochenende 17. / 18.11.2017
Ziele der Ausbildung
Phasen der Mediation
Rolle und Haltung in der Mediation
Schule als System
2. Wochenende 8. / 9.12.2017
Vertiefung 1. und 2. Phase
Konflikttheorie
Techniken der Mediation
Bildung von Intervisionsgruppen
3. Wochenende 19. / 20.01.2018
Vertiefung 3. bis 5. Phase
Spezielle Kommunikationstechniken in der Mediation
Besonderheiten der Peermediation
Kreative Kösungstechniken
4. Wochenende 23. / 24.02.2018
Einführung eines Mediationsprogramms an der Schule
Umgang mit Widerständen in der Implementierungsphase
Interventions- und Deeskalationsstrategien
Moderationstechniken
5. Wochenende 16. / 17.03.2018
Mediation mit Erwachsenen
Umgang mit Widerständen in der Mediation
Übungswochenende mit Videofeedback
6. Wochenende 13. / 14.04.2018
Vertiefung: Techniken der Mediation
Mediation von Gruppen und Teams
Reflexion und Auswertung der Ausbildung

Ausbildungsleitung: Michael Cramer (Mediator und Ausbilder BM®).

Kosten und Leistungen

Die Kosten für die Weiterbildung betragen insgesamt 960 Euro zahlbar jeweils zu den Wochenenden in Raten von je 160 Euro.

Im Preis enthalten ist Supervision und Coaching während der Weiterbildung, sowie ggf. eine fachliche Begleitung bei der Einführung eines Mediationsprogramms an Ihrer Schule und sämtliche Seminarunterlagen.

Unter bestimmten Bedingungen können Sie sich diese Ausbildung fördern lassen. Mehr Informationen erhalten Sie hier oder für die Bildungsprämie unter www.bildungspraemie.info.

Maximale Teilnehmerzahl: 12. Mindesteilnehmerzahl: 8.

Anmeldung

Sie können sich hier anmelden oder mit uns ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch vereinbaren. Telefonisch stehen wir Ihnen unter 030-84 31 32 29 zur Verfügung

Stipendium

klären & lösen vergibt für diese Ausbildung ein Stipendium, welches die Kosten für diese Weiterbildung um 50% reduziert. Bewerben können sich Arbeitslose, Studierende und Auszubildende, die später in der Schule arbeiten möchten.

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung, sowie einen tabellarischen Lebenslauf bis zum 01.09.2017 per Post oder E-mail, und legen Sie darin Ihr Interesse an der Weiterbildung kurz dar. Aus den eingegangenen Bewerbungen wählt klären & lösen eine aus. Es besteht kein Rechtsanspruch auf ein Stipendium.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Anmeldung | Flyer zur Ausbildung

zurück zum Anfang