klären & lösen – Agentur für Mediation in Berlin

Corona-Schutz

Damit wir alle gesund durch die Zeit kommen, gelten für alle unsere Veranstaltungen, egal ob sie in unseren Räumen oder an anderen Orten stattfinden, die Empfehlungen des RKI zum Schutz vor Corona-Infektionen als verbindlich.

Hierzu zählt insbesondere:

klären & lösen stellt sicher, dass die Regeln einhaltbar sind (Raumgröße usw.), dass Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen und dass die Räume es ermöglichen sich an die geltenden Abstandregeln, entsprechend den Verordnungen der Länder, zu halten.

Für Veranstaltungen außerhalb unserer eigenen Räume können weitere Bedingungen gelten. Diese geben wir den Teilnehmer:innen bekannt und sind von diesen als verbindlich anzuerkennen.

Um uns alle so gut als möglich zu schützen, empfehlen wir so viel wie möglich online zu arbeiten und auf Präsenztermine weitestgehend zu verzichten.


Bedingungen zur Teilnahme an einem Präsenztermin zum Schutz vor Covid-19

Um an einem, Präsenztermin (Ausbildung, Seminar, Mediation, Coaching, Supervision oder Beratung) teilzunehmen, gilt 2G+. Also: geimpft oder genesen und ein tagesaktueller negativer Test. Bitte legen Sie den entsprechenden Nachweis vor. Eine Teilnahme ohne entsprechende Nachweise ist nicht möglich.

Zudem müssen Sie folgenden Punkten zustimmen können:

Sollten Sie einem der oben genannten Punkte nicht zustimmen können, dürfen Sie an Veranstaltungen von klären & lösen nicht teilnehmen. Bei all unseren Veranstaltungen liegen entsprechende Unterschriftenlisten aus. Ihre Daten werden ausschließlich zur Kontaktnachverfolgung erhoben und nach Ablauf von vier Wochen vernichtet.

Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie die Richtigkeit Ihrer Angaben.

Je nach Entwicklung der Pandemie können sich die notwendigen Regeln ändern. Wir behalten uns deshalb vor, diese auch kurzfristig den Erfordernissen oder den Vorgaben der Länder oder des Bundes entsprechend anzupassen. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.