klären & lösen – Agentur für Mediation in Berlin

Weiterbildungsscheck Sachsen

In Sachsen gibt es eine ganze Reihe von Fördermöglichkeiten für Weiterbildungen, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richten. Hierbei können Sie bis zu 70% der Kosten für eine Weiterbildung, z.B. eine Mediationsausbildung oder Schulmediationsausbildung als Förderung bekommen. Eine Übersicht über alle Fördermöglichkeiten für Sachsen mit einem Kosterechner finden Sie unter bildungsmarkt-sachsen.de


Weiterbildungsscheck individuell

Zielgruppe: Beschäftigte, Auszubildende und Berufsfachschüler (ab vollendetem 18. Lebensjahr), geringfügig Beschäftigte, Nichtleistungsempfänger (Arbeitslose ohne Leistungsbezug), Berufsrückkehrende und Wiedereinsteigende mit Hauptwohnsitz (bei Auszubildenden auch Ausbildungsstätte) im Freistaat Sachsen

Förderung: bis zu 70 % der Weiterbildungskosten

Informationen zum Programm: Homepage der SAB.


Weiterbildungsscheck betrieblich

Zielgruppe: Arbeitgeber und Selbständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen. Hierzu zählen Kleinstunternehmen oder kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Sozialunternehmen ohne Größenbeschränkung (auch: Kindertagesstätten oder Tagesmütter und Tagesväter)

Förderung: bis zu 70 % der Weiterbildungskosten

Informationen zum Programm: Homepage der SAB.


Hinweise

Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind nicht förderfähig. Für die Mediationsausbildung in Berlin bedeutet dies: Die Ausbildung kostet insgesamt 3.650 Euro. Übernachtung und Verpfegung während der Ausbildungswoche kosten anteilig 200 Euro. Förderfähig sind also 3.450 Euro.

Auch andere Personen, als die gerade genannten, können sich eine Weiterbildung unter Umständen fördern lassen. Bitte nutzen Sie für einen Überblick den Kostenrechner bildungsmarkt-sachsen.de

Bitte beachten Sie, dass die Informationen auf dieser Seite unverbindlich sind und wir keine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können.