klären & lösen – Agentur für Mediation in Berlin

Intuition & Struktur

schwierige Mediationssituationen intuitiv und analytisch meistern

Fortbildung für Mediator/innen am 24.09.2021 von 9:30 bis 17:00 Uhr


Zielgruppe

Ausgebildetet Mediator/innen, die ihre Fähigkeiten erweitern möchten.

Diese Fortbildung wird von anerkannten Ausbildern BM geleitet. Sollten Sie eine Mediationsausbildung mit insgesamt weniger als 200 Stunden gemacht haben, können Sie diese Weiterbildungen anrechnen lassen, wenn Sie die Anerkennung beim BM oder einem der anderen Verbände anstreben.

Zudem können Sie diese Weiterbildung nutzen, um Weiterbildungsstunden für das Führen des Titels "zertifizierter Mediator" nach MedG zu sammeln oder um den Anforderungen des BM für den Erhalt der Anerkennung BM gerecht zu werden.


Ziele

Mediation geschieht bekanntermaßen auf verschiedenen Ebenen, manche sind uns bewusst, andere weniger. Oftmals hängt der Verlauf und die erzielten Ergebnisse einer Mediation davon ab, inwieweit es uns als Mediator/innen gelungen ist, Resonanzen, Übertragungen, Dynamiken und Trigger zu deuten und für den Mediationsprozess nutzbar zu machen.

Wenn ich z.B. als Mediator/in in meiner Kompetenz in Frage gestellt werde, Widerstand erfahre, ohne genau zu wissen, worauf dieser sich genau bezieht. Wenn der Prozess stockt, obwohl ich unterschiedliche Impulse gesetzt habe, alle unruhig werden, weil die Orientierung verloren zu gehen scheint und der Sinn der Mediation in Frage gestellt wird.

Hier setzen wir an und schauen, wie wir in herausfordernden Situationen intuitives Erfassen von Situationen mit analytischem Handeln gut verbinden können, um unserem Unbehagen, unserer Verwirrung und vielleicht auch unseren Versagensängsten auf die Spur zu kommen. Mit Inputs, Übungen zur eigenen Sinneswahrnehmung sowie Erfahrungsaustausch zu solchen mehrschichtigen, herausfordernden Situationen in der Mediation üben wir, gelassen zu bleiben, in die Selbstreflexion zu gehen und den Mediand/innen Angebote zu machen, sich selber auf die Metaebenen zu begeben um zu reflektieren. So ergibt sich möglicherweise, dass in einem Unternehmen die Kultur und die darin geltenden Tabus die Mediation torpedieren, geheime Verträge oder Bünde zwischen Mediand/innen oder mit der Mediatorin geschlossen wurden, die Haltung des Mediators von diesem selber unbemerkt verrutscht ist oder, oder, oder… Wir üben unsere Wahrnehmung zu sensibilisieren und uns und den Mediand/innen zur Verfügung zu stellen, um Hürden im Mediationsprozess zu erkennen und mit ihnen umzugehen.


Inhalte


Die Trainerinnen

Carolin Pierau-Guerrero Kristin Kirchhoff

Carolin Pireau-Guerrero und Kristin Kirchhoff sind beide Mediatorinnen und Ausbilderinnen BM und seit Jahren als Medationausbilderinnen tätig.


Kosten und Leistungen

160 Euro (145 Euro*) inkl. MwSt.

*) Der reduzierte Preis gilt für Teilnehmer/innen, die bei klären & lösen oder beim Mediationsbüro Mitte eine (Schul)Mediationsausbildung machen oder gemacht haben oder Mitglied des Mediationszentrums Berlin e.V. sind.

Im Preis enthalten sind sämtliche Seminarunterlagen, Pausengetränke und eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden.

Teilnehmerzahl: maximal 12


Anmeldung

Per Mail, telefonisch (030-84 31 32 29) oder über das Anmeldeformular.


Anmeldung | Flyer zm Seminar